Jan 09: ZimRelief kooperiert mit humedica

ZimRelief geht eine projektbezogene Kooperation mit der ebenfalls in Kaufbeuren ansässigen Hilfsorganisation humedica ein. Hintergrund der Kooperation ist der befristete Simbabwe-Einsatz humedicas zur Notfallhilfe dieses Jahr. Die Organisation unterstützt lokale Kliniken bei der Wiederherstellung der medizinischen Versorgung in Manicaland im Osten des Landes. Dabei schickt humedica auch einen Container mit Spenden nach Simbabwe.

ZimRelief geht eine projektbezogene Kooperation mit der ebenfalls in Kaufbeuren ansässigen Hilfsorganisation humedica ein. Hintergrund der Kooperation ist der befristete Simbabwe-Einsatz humedicas zur Notfallhilfe dieses Jahr. Die Organisation unterstützt lokale Kliniken bei der Wiederherstellung der medizinischen Versorgung in Manicaland im Osten des Landes. Dabei schickt humedica auch einen Container mit Spenden nach Simbabwe.

Die Projektverantwortlichen wussten bereits von unserem Engagement vor Ort und auch von unserer beruflichen Bildungsarbeit zur Fahrradreparatur. humedica spendete knapp 50 Fahrräder aus eigenem Bestand an ZimRelief und gab uns zudem die Möglichkeit einen Teil des Containerraums für diese Fahrräder zu nutzen.

Wir werden die Fahrräder für unsere Partnerprojekte Glen Forest und Shingirirai nutzen. Die Kinder und Jugendlichen werden dabei in der Fahrradreparatur eingewiesen unterrichtet und erhalten auch Ersatzteile zu verbilligten Preisen. Durch dieses Reparaturangebot kann sichergestellt werden, dass auch Kinder von weiter entfernten Siedlungen täglich zur Schule kommen können. Aus dem selben Grund erhalten auch Kinder, die keine eigenes Fahrrad besitzen in Zukunft leihweise Fahrräder für den Schulweg. Leihgebühr muss dabei nur gezahlt werden, wenn es die finanzielle Situation zulässt.

Wir bedanken uns bei humedica für diese tolle Möglichkeit und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Wir erwarten den Container Ende Februar in Simbabwe. Das untenstehende Foto zeigt die Verantwortlichen bei humedica mit unserem Vorsitzenden Bastian Mögele sowie Naison Jojo aus Simbabwe, der zu der Zeit auf Besuch bei uns war.

ZimRelief_Humedica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.