ZimRelief unterstützt Initiative „Wir helfen Afrika“

ZimRelief beteiligt sich im Fußball-WM Jahr 2010 an der deutschlandweiten Initiative des Vereins „Wir helfen Afrika“. Unter diesem Motto werden 32 Städte während der WM nächstes Jahr 32 Kinder aus Afrika ehrenamtlich operieren. Mit einem international renommierten Ärzteteam und südafrikanischen Kliniken lässt die Organisation hilfsbedürftigen Kindern aus Afrika kostenfreie ärztliche Behandlungen zukommen.

Für jedes Kind fungiert eine Persönlichkeit aus Sport, Kultur oder Politik als Pate. Mit dabei sind 32 Städte, die sich sinnbildlich für ein Kind aus Afrika stark machen. In den Städten sollen Aktionen und Initiativen entstehen, die alle ein Ziel haben: Wir helfen Afrika. Eine diese Städte ist auch Kaufbeuren, der Heimatort von ZimRelief.

So sind nächstes Jahr einige tolle Aktionen in Kaufbeuren geplant, bei denen wir gemeinsam mit den ebenfalls hier ansässigen Hilfsorganisationen „humedica“ und „Mercy Ships“ tatkräftig mitwirken werden.
Die Stadtpaten unserer Kaufbeurer Aktion sind der Ex-Fußballstar Franz „Bulle“ Roth und die Eishockey-Legende Dieter „Didi“ Hegen.
Kaufbeurer Bürger, Firmen und Vereine sind nun aufgerufen, bis zur WM in Südafrika verschiedene Aktionen zugunsten des Projekts „Kaufbeurer helfen Afrika“ durchzuführen. Für die Operation eines Kindes wurden 8.000 Euro veranschlagt. Alles, was über diesen Betrag hinaus gesammelt wird, soll an Gruppierungen in Kaufbeuren gehen, die Projekte in Afrika unterhalten. Wir freuen uns sehr, ebenfalls zu diesem Förderkreis zu gehören.

Wir haben uns entschieden, das Geld an unser Partnerprojekt Vision & Hope weiterzuleiten. Vision & Hope hat vergangenes Jahr unter anderem  erfolgreich eine kleine Fußballjugendliga für Teams aus dem Township Mbare ins Leben gerufen. In den Spielpausen werden die Jugendlichen von den jungen Vision and Hope Mitarbeitern über HIV/AIDS-relevante Themen aufgeklärt. Das heißt, durch den Sport ist es möglich an die Jugendlichen ranzukommen und Ihnen gezielt sensible Themen über Sexualität und Gesundheit näher zu bringen. Wir werden Vision & Hope dabei helfen, diese Schulungen durchzuführen und mit den nötigen Materialien versorgen.

Weitere Informationen über das Projekt „Wir helfen Afrika“ gibt es unter folgendem Link: http://www.wir-helfen-afrika.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.