Politische Aktivisten in Simbabwe verhaftet – Protestbrief bei Amnesty International

In den vergangenen Tagen sind die simbabwischen Behörden mit aller Härte gegen Menschenrechtsverteidiger_innen und politisch engagierte Bürger_innen vorgegangen. Derzeit befinden sich mehr als 60 Menschenrechtler_innen und politische Akvitist_innen in Haft. In der Hauptstadt Harare ist gegen 45 Personen Anklage wegen Hochverrats erhoben worden. Sollten sie schuldig gesprochen werden, droht ihnen die Todesstrafe. Auch in Bulawayo und der Provinz Manicaland haben Festnahmen stattgefunden. Bei Amnesty International gibt es weitere Informationen sowie einen vorformulierten Protestbrief zum Versenden. Siehe Amnesty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.