Zeit online: Simbabwe noch nicht reif für eine Revolution

Ob Simbabwe in naher Zukunft eine ähnliche Revolution erleben wird wie die arabische Welt, erscheint laut  Zeit online unwahrscheinlich. Viele Simbabwer hatten gehofft, dass zwanzig Jahre despotische Unterdrückung durch die Regierung die Menschen endlich zur Revolte auf die Straße treibt. Aber es sieht schlecht aus für einen baldigen Aufstand, aus vielerlei Gründen. Simbabwische Experten für Politik und Gesellschaft des Landes stellen regelmäßig fest, dass das südafrikanische Land noch nicht reif sei für eine Revolution. Zehn Jahre wirtschaftliche Depression, unter der Simbabwe bis 2009 litt, haben die Bevölkerung dazu gezwungen sich auf ihren Broterwerb zu konzentrieren, statt für Demokratie zu demonstrieren. Den ökonomischen Tiefpunkt erreichte die Krise 2008 mit einer Inflation von mehr als 100.000 (!) Prozent. Erst seit Bildung der Koalitionsregierung zwischen Präsident Robert Mugabe und seinem Rivalen Premierminister Morgan Tsvangirai nach den umstrittenen Wahlen 2009 hat sich die wirtschaftliche Situation verbessert.

Weitere Gründe und detailierte Hintergrundinformationen gibt es auf der Seite der ZEIT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.