Unterstützung der Hilfsorganisation Savannah Arts

Name der Organisation: Savanna Arts for Community Development

Projektumfang: Laufende Unterstützung für 600 Waisen und benachteiligte Kinder in den Townships Highfield, Kuwadzana und Hopley  Farm, Simbabwe

Unterstützung von ZimRelief: Einmalige Zuwendung 2011 für die Beschaffung von Sportgeräten,  Musikausrüstung und Spielsachen

„Savanna Arts – for community development“ ist eine lokale, von der Regierung unabhängige und nach geltendem Recht registrierte Organisation. Sie wurde 1992 von vier Gospelsängern (Namen einfügen) gegründet, um benachteiligte Gruppen durch den Einsatz von Kunst zu stärken und basiert auf christlichen Grundsätzen.

Die Organisation wird von neun Vorstandsmitgliedern  geführt, diese kommen aus den Bereichen Medien, Bank- und Finanzwesen, Bildung, Sozialarbeit, Verwaltung, Wirtschaft und Kunst. Die entscheidende Rolle bei der Projektumsetzung spielen die 41 freiwilligen Mitarbeiter, welche als Koordinatoren, Gruppenleiter und Bezugspersonen arbeiten.

Im Laufe der Jahre wurden die speziell für entstehende Gemeinden notwendigen Entwicklungsdienste wie HIV/AIDS-Aufklärung, Schulbetreuung, psychologische Unterstützung sowie Schutz und Therapie für Kinder in Notsituationen aufgebaut.

Vor allem durch Spiele soll der Kontakt zu den teilweise schwer traumatisierten Kindern hergestellt werden, um die Voraussetzungen für eine psychosoziale Betreuung zu ermöglichen. Durch Spiele bauen die Kinder im Umgang mit sich selbst und anderen Selbstvertrauen und Gemeinschaftssinn auf.

ZimRelief unterstützt Savanna Arts einmalig bei dem Erwerb von Sportgeräten, einer Musikausrüstung und Spielsachen im Gesamtwert von US$ 2250.

Einmalige Unterstützungen ermöglichen ZimRelief eine breitere Streuung der Spenden und helfen weiteren Projekten kurzfristig, um die am meisten benötigten Mittel zu beschaffen. Dabei bleibt der Administrationsaufwand auf Seiten von ZimRelief überschaubar. In Zukunft können aus diesen einmaligen Unterstützungen weitere Partnerschaften aufgebaut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.