Neue Toilettengebäude für die Rising Star Schule

bereits seit über 5 Jahren unterstützen wir die Rising Star Schule in Harares Township Hopely mit Ausstattung und Lernmaterialien. Nun sind wir auch beim Aufbau neuer Schulgebäude einen großen Schritt weiter gekommen:

Der Unterricht für die Kinder findet bei Rising Star nach wie vor unter extremen Bedingungen statt, mehr als die Hälfte der Schüler sind Waisen, Schulgeld können so gut wie alle der Schüler nicht aufbringen. Aus diesem Grunde arbeiten die Lehrer der Schule ehrenamtlich, das Engagement vor Ort ist wirklich ungemein beeindruckend. Zu Hause bedeutet für die Kids oft die Unterbringung bei entfernten Verwandten, wenn die Eltern nicht mehr leben. Gerade die Bildung kommt für viele dort zu kurz. Momentan findet der Unterricht noch in ganz einfachen, aus Lehm gebauten Unterständen statt. Langfristig sollen diese Unterstände durch dauerhafte Strukturen ersetzt werden, die Genehmigung hat die Schule seitens der Stadt Harare erhalten und hat hierfür auch Land zugewiesen bekommen. Nun soll bald mit der Errichtung der ersten fest gebauten Schulhäuser begonnen werden. Wenn alles nach Plan läuft, können wir nächstes Jahr schon ein erstes Schulgebäude finanzieren.

Ein besonderes Hauptanliegen vorab war für uns allerdings die Verbesserung der hygienischen Zustände vor Ort. Bislang benutzten die über 500 Kinder der Schule einfachste Toiletten, die für eine solche Anzahl der Schüler bei weitem nicht ausreichten. Jedes Jahr zur Regenzeit befürchtete die Schulverwaltung den Ausbruch von Krankheiten wie beispielsweise die Cholera.

Dank Eurer Unterstützung hatten wir genügend Mittel beisammen, um neue und passende Toilettengebäude zu finanzieren.

Während unseres Aufenthalts in Simbabwe im Oktober suchten wir nach guten einheimischen Handwerkern und konnten daraufhin den Auftrag für 3 neue stabile Toilettengebäude mit insgesamt 30 WCs geben. Diese wurden nun pünktlich vor Jahresende und Beginn der Hauptregenzeit fertiggestellt.

Hierbei handelt es sich um sogenannte belüftete Plumpsklos. Diese Technologie wurde von einer simbabwischen Organisation mitentwickelt und verringert Geruch und Infektionsrisiken.

Wir freuen uns sehr, dass für die Schule endlich dauerhaft die hygienischen Zustände verbessert werden konnten.

Untenstehende Bilder zeigen den Aufbau der neuen Toilettengebäude der Rising Star Schule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.